Die Kids der Volksschule Wettmannstätten aus der Steiermark gewinnen beim SAFETY-Tour Bundesfinale den begehrten Titel „Sicherste Volksschulklasse Österreichs 2014“Die Kindersicherheits-Olympiade 2014 gipfelte  nach über 70 Vorbewerben, Bezirksfinali und den spannenden Landesfinali in einem spektakulären Finale in Wien. Am 17. Juni 2014 konnte die Volksschule Wettmannstätten aus der Steiermark mit 329 Punkten den Sieg und den Titel „Sicherste Volksschulklasse Österreichs“ für sich verbuchen. Der zweite Platz ging an die Grundschule Weildorf aus Bayern und auf dem dritten Platz landete die Volksschule Lenzing aus Salzburg.

 

Bei der großen Siegerehrung verliehen Zivilschutz-Präsident Johann Rädler, ZS-Präsident der Steiermark, LAbg. Walter Kröpfl und die Präsidenten der anderen Zivilschutz-Landesverbände die Siegerpokale und hunderte SAFETY-Kids brachen vor lauter Freude in Jubel aus, nachdem sie sich mit ihrem Teamgeist, ihrer Geschicklichkeit und ihrem Sicherheitswissen einen spannenden Abschlusswettkampf lieferten.

Spannendes Finale

Das Olympische Feuer wurde auch bei der 15. SAFETY-Tour wieder entzündet und danach folgte im Chor der olympische Eid der Kindersicherheits-Olympiade. Dann ging es bei sechs Sicherheitsbewerben hoch her und die Kids mussten wissen, wie zum Beispiel die wichtigsten Notrufnummern lauten, Gefahrensymbole aussehen und wie sie richtig und sicher auf dem Fahrrad unterwegs ist.

Keiner geht leer aus!

Die Kids nehmen aber nicht nur ihr erworbenes Sicherheitswissen mit nachhause. Durch unsere Sponsoren AUVA, Wiener Städtische Versicherung und dem Bundesministerium für Inneres konnten tolle Preise mit nachhause genommen werden. Zusätzlich erhielt jedes Kind eine SAFETY-Teilnahmeurkunde, jede Klasse bekam ihren eigenen SAFETY-Pokal sowie eine Klassenurkunde. Beim Schülerquiz konnten die schlauesten Köpfchen tolle Preise gewinnen.

Über die SAFETY-Tour:

Seit 2000 wird die SAFETY-Tour jährlich vom Österreichischen Zivilschutzverband veranstaltet. Dabei sollen SchülerInnen der 3. und 4. Schulstufe lernen, wie man sich richtig in Notsituationen verhält. Praktische Übungen zu Zivil- und Selbstschutzthemen und Spaß sorgen dafür, dass die Kids das erworbene Wissen viel besser im Gedächtnis behalten. In den 15 Jahren der SAFETY-Tour konnten somit mehr als 400.000 Schülerinnen und Schüler aus Österreich und Europa auf Gefahrensituationen vorbereitet werden.

 

Rang

Bundesland

Volksschule

Punkte

1

Steiermark

Wettmannstätten

329

2

Bayern

GS Weildorf

319

3

Salzburg

Lenzing

314

4

Kärnten

Schiefling

303

5

Tirol

Mötz

301

6

Vorarlberg

Lustenau Rotkreuz

298

7

Burgenland

Bad Tatzmannsdorf

283

8

Niederösterreich

Ludweis-Aigen

221

9

Oberösterreich

St. Florian

220

10

Wien

Galileigasse

196

 

 

Fotogalerie:

 

 

Herzlich Willkommen

 

Weber Martin

Als Präsident des Steirischen Zivilschutzverbandes freue ich mich, Sie auf unserer Website begrüßen zu dürfen.

 
BR Bgm. Martin Weber
Präsident des STZSV

 

 


Unwetterwarnungen Steiermark

Aktuelle Unwetterwarnungen für die Steiermark

unsere Partner

A FA Katatsrophenschutz u Landesverteidigung 4CBildung und Gesellschaft 4C

auva sponsorlogoEskimo Tomberger Neu

          Neuroth

BMI Logo von I 5 20100126

LOGO LSR einzeilg 002