Kein Winter vergeht, in dem nicht Personen durch zu dünne Eisdecken einbrechen und dadurch in höchste Lebensgefahr geraten. Trotz des Tauwetters zieht es viele Menschen aufs Eis.

Eine scheinbar zugefrorene Eisdecke garantiert NICHT, dass diese auch tragfähig ist. Gerade Kinder lassen sich vom glitzernden Eis zur Unvorsichtigkeit verleiten. Bei den sofort nötigen Hilfsmaßnahmen ist jedoch für die  Retter äußerste Vorsicht geboten, um nicht selbst in  die Rolle des Hilfebedürftigen zu geraten.

Am besten ist, man meidet zugefrorenes Gewässer, vor allem jetzt bei Tauwetter. 

 

pdfRettung_aus_eisigem_Wasser.pdf

 

Rettung eisiges Wasser Inserat 120x90

Herzlich Willkommen

 

Weber Martin

Als Präsident des Steirischen Zivilschutzverbandes freue ich mich, Sie auf unserer Website begrüßen zu dürfen.

 
BR Bgm. Martin Weber
Präsident des STZSV

 

 


Unwetterwarnungen Steiermark

Aktuelle Unwetterwarnungen für die Steiermark

unsere Partner

FAKSBildung und Gesellschaft 4C

auva sponsorlogoEskimo Tomberger Neu

         Neuroth

BMI Logo von I 5 20100126

LOGO LSR einzeilg 002

Spar

Schartner